Der Euro und die Schulden

Wirtschaftsjournalist Markus Schneider hat ein paar Eckdaten zum Euro rausgesucht. Zwischen den Vorgaben und der Realität bei den Gesamtschulden und bei der Neuverschuldung liegen bei einigen Ländern Welten.

Ich will hier keine Zeugnisse verteilen. Als kleiner Blogger frage ich mich einfach, warum der Euro, gemessen in Schweizer Franken, weiterhin so stark ist.

Meine Prognose: Das dicke Ende kommt erst!

„Zur Zukunft des Euro“ (schneiderinechtzeit.blogspot.com)